Check out the new forum! All the information there is up-to-date and you can become a part of the community.

Go to the Forum

Die Stämme Farm Assistent

Der Farm Assistent ist ein starkes Feature in Stämme das normalen Spielern das Farmen erleichtern soll. Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass viele Top-Farmer Farm Skripte nutzen. Deshalb habe ich es mir als Ziel gesetzt alle bekannte Skripte in den Schatten zu stellen.

Einführung

FarmAssist Ausschnitt Der Farm-Assistent ist die perfekte Möglichkeit unauffällig zu botten. Da so viele das Feature intensiv nutzen, erweckst du auch bei geteilten Befehlen keinen Verdacht. Gleichzeitig kannst mehr als alle anderen farmen. Um den Assisten maximal auszunutzen, habe ich gleich zwei Möglichkeiten Implementiert. Im kommenden Teil erkläre ich dir die einzelnen Parameter und gebe dir einen Leitfaden für die perfekte Einstellung der Variablen.

Farm Assistent Einstellungen

Im Grunde hast du vier Optionen die du im Bot einstellen kannst. Starten wir mit der grundlegenden Option, dem „Basic FarmAssist“ und dem „Advanced FarmAssist“. Die Basic-Methode geht dabei wie du es gewohnt bist in jedes Dorf, liest alle Dörfer aus der Liste aus, und greift diese nacheinander an. Dabei merkt sich der Bot Dorfübergreifend welche Barbarendörfer bereits angegriffen wurden. So werden direkte doppelte Angriffe verhindert.

Interessanter ist allerdings die advanced Einstellung, die wesentlich effektiver arbeitet, aber vermutlich mit einem leicht erhöhten Bannrisiko einhergeht. Hier werden die Dörfer lediglich aus einem Dorf ausgelesen. Du musst dir also alle Barbaren Dörfer in jedem Dorf anzeigen lassen. Diese Liste an Barbarendörfern wird dann schrittweise durchlaufen, wobei für jedes Barbarendorf das nächste deiner Dörfer – mit aktivierter FarmAssist Funktion – berechnet wird. Sollte der Angriff aus dem nächsten Dorf nicht möglich sein, geht der Bot in das nächst nähere Dorf und versucht es von dort. Als Ergebnis sind deine Einheiten nicht mehr auf extrem langen Strecken unterwegs und können somit viel öfter plündern und dementsprechend mehr Rohstoffe generieren.

Als weitere Option gibt es den FarmAssist Radius, eine einfache und trotzdem sehr effektive Stellschraube für effektive Anpassungen. Wie der Name schon sagt kannst du hier eine maximale Entfernung für jedes Dorf festlegen. Befindet sich das Ziel über der Distanzgrenze, wird es nicht angegriffen. Auch diese Überprüfung wird bei jedem Dorf erneut geprüft. Solltest du also Dörfer sehr verteilt auf der Karte haben, kannst du trotzdem effektiv farmen.

FA-Reattack und das FA-Delay fasse ich gerne zusammen, da diese Werte sich sehr ähneln. Der Reattack-Wert gibt an in welchem Abstand die Dörfer angegriffen werden sollen. Das FA-Delay gibt an mit welchem Abstand die Farm-Routine aufgerufen werden soll.

Meine Empfehlung

Der Bot greift standartmäßig alle Dörfer mit maximaler Beute mit dem Template B und entsprechend die restlichen mit Template A an. Ich empfehle grundsätzlich nur leichte Kavaliere zu verwenden, und dann am besten 2 für Template A und 5 für Template B. Gegebenenfalls kannst du die Anzahl erhöhen wenn zu viele Einheiten sterben. Wenn du wissen willst was du mit den anderen Einheiten machen sollt, schau dir den Raubzugguide, und den Spieler-Farming Guide an!

FAReattack und FADelay sollten im Bereich von 2-10 Minuten sein um sicherzustellen, dass du 90% der Ressourcen des Dorfs bekommst. Dies geht einher mit der geringen Anzahl der Einheiten pro Template. Die Distanz kann auch eine große Rolle spielen, ich würde dir raten niedrig anzufangen und dann Schrittweise den Wert zu erhöhen. Es ist wichtig das du genug Einheiten hast um die nahen Barbarendörfer komplett abzudecken!